Tips & Tricks

Information

Du planst den Bau eines Swingerclubs und möchtest dabei nichts vergessen? Hier erfährst du, worauf es bei der Planung und Umsetzung eines Swingerclubs ankommt, um deinen Gästen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten – und damit du für den Generationenwechsel gewappnet bist.

Gesetze Regeln Swingerclub Planung

Rechtliche Grundlagen und Sicherheitsaspekte

Zuerst die Hard Facts:

Die Planung eines Swingerclubs unterliegt zunächst mal der Gaststättenverordnung und benötigt eine entsprechende Erweiterungsgenehmigung. Ab 200 Besuchern gelten zusätzlich die Vorgaben der Versammlungsstättenverordnung. Rettungswege müssen mindestens 1,20 m breit sein, wobei die genauen Anforderungen je nach Bundesland variieren können. Die Faustregel lautet: 0,6 Meter pro 100 Besucher.

Neben den Rettungswegen sind ausreichend breite Wege und Flure grundsätzlich für Besucher unerlässlich. Hier gilt es, ein häufiges Problem zu vermeiden: Zuschauer, die die Wege zu den Spielwiesen blockieren oder sich ungefragt einmischen. Mögliche Lösungen sind separate Zuschauerplätze, breitere Wege und Flure sowie Eingänge zu Spielwiesen, die wenig Anreiz zum Zuschauen bieten. In Paarbereichen sollte zudem kontrolliert werden, wer sich aufhält, um unangenehme Situationen zu vermeiden.

Brandschutzbestimmungen sind ein weiterer wichtiger Faktor. Ausreichend Feuerlöscher, Fluchtwege und Notausgänge müssen entsprechend der Vorgaben vorhanden sein. Die maximale Besucherzahl richtet sich nach der Größe der Räumlichkeiten und der Anzahl der Rettungswege. Berücksichtige auch Lüftungsanlagen, die für einen ausreichenden Luftaustausch sorgen – sonst erhältst du schnell Beschwerden deiner Besucher.

Sitzgelegenheiten und Loungebereiche

Ein typischer Clubabend beginnt meist an der Bar, beim Essen oder in der Sauna. Daher benötigst du ausreichend Sitzgelegenheiten und Aufenthaltsbereiche abseits der Spielwiesen. Plane ruhige Lounges ohne laute Musik oder Durchgangsverkehr ein. Hier können sich die Gäste unterhalten, kennenlernen und von den Eindrücken erholen, bevor es auf die Spielwiesen geht.

Gestalte die Lounges gemütlich mit bequemen Sitzgelegenheiten wie Sofas, Sesseln und kleinen Tischen. Indirekte Beleuchtung und Dimmermöglichkeiten schaffen eine entspannte Atmosphäre. Separate Raucherloungen können Nichtrauchern eine rauchfreie Umgebung bieten.

Für Pausen und Snacks empfiehlt sich ein separater Speisebereich mit Tischen und Stühlen. Eine kleine Tanzfläche mit Bar komplettiert das Angebot für diejenigen, die feiern möchten.

Swingerclub Lounge
Beleuchtung Planung Swingerclub

Musik und Beleuchtung

Die Musikauswahl und Beleuchtung tragen maßgeblich zur Atmosphäre bei. Auf der Tanzfläche sind laute Musik, Strahler und Discokugeln angebracht. Bei der Planung eines Swingerclubs und der Spielwiesen empfehlen sich hingegen in machen Bereichen angenehme Hintergrundmusik, indirektes Licht und der Verzicht auf grelle Neonröhren. Im Lounge-Bereich kannst du durch Wandleuchten und indirekte Lichtquellen für eine gemütliche Stimmung sorgen. 

Achte auch auf ausreichende Beleuchtung in Umkleiden, Speiseräumen und auf Treppen, um Unfälle zu vermeiden. Sogenanntes „Reinigungslicht“ erleichtert zudem die Reinigung der Räumlichkeiten.

Durch verschiedene Lichtszenarien und Musikstile kannst du unterschiedliche Stimmungen erzeugen. Dimmbares, indirektes Licht und ruhige Lounge-Musik schaffen eine erotische, entspannte Atmosphäre auf den Spielwiesen. Im Lounge-Bereich eignen sich Wandleuchten und Licht-Installationen für eine gemütliche Stimmung. An der Bar und auf der Tanzfläche sorgen Disco-Beleuchtung, Stroboskoplicht und aktuelle Charts für eine ausgelassene Partystimmung.

Die Spielwiesen - Dreh- und Angelpunkt des Clubs

Die Spielwiesen sind der Hauptanziehungspunkt eines Swingerclubs. Hier einige Punkte, die du bei der Planung eines Swingerclubs und insbesondere bei den Spielwiesen beachten solltest:

  • Durchgängige, große Matratzen statt aneinandergereihter kleinerer Matten 
  • Geräuscharme Laken oder Bezüge
  • Ausreichend Beleuchtung im Eingangsbereich für den Weg zur/von der Spielwiese
  • Ablagen für Kleidung, Schuhe, Brillen etc. in der Nähe
  • Mülleimer für benutzte Kondome, die regelmäßig geleert werden
  • Separate Zonen für Paare und Singles, um Konflikte zu vermeiden

Mit durchdachten Lösungen für diese Aspekte schaffst du eine hygienische und angenehme Umgebung auf den Spielwiesen.

Spielwiese Swingerclub
Thumb Spielwiese Swingerclub kinky

Ablagen für Kleidung, Schuhe und persönliche Gegenstände in der Nähe der Spielwiesen erleichtern das Aus- und Anziehen. Platziere ausreichend Mülleimer für die hygienische Entsorgung benutzter Kondome. Regelmäßiges Leeren ist unerlässlich.

Trenne Bereiche für Paare und Singles, um Konflikte und unangenehme Situationen zu vermeiden. Einige Gäste möchten ungestört spielen, andere suchen den Kontakt zu neuen Partnern. Mit separaten Zonen kannst du beiden Bedürfnissen gerecht werden.

Zusätzliche Duschen und ein Ruheraum mit Liegen runden das Angebot auf den Spielwiesen ab. So können sich die Gäste zwischendurch frisch machen und erholen.

Nebenräume und Zusatzangebote

Neben den Hauptbereichen solltest du weitere Räumlichkeiten und Angebote in deine Planung einbeziehen:

  • Umkleiden mit Schließfächern und Sitzgelegenheiten
  • Separater Fitnessbereich mit Duschen
  • Whirlpools und Saunen
  • Raucherlounge mit Lüftungsanlage
  • Seminar- und Veranstaltungsräume
  • Verkaufsbereich für Dessous und Spielzeug
  • Büros und Personalräume

Umkleiden mit Sitzgelegenheiten, Schließfächern und direktem Zugang zu den Duschen erleichtern den Gästen das Umziehen. Ein Fitnessbereich mit Geräten und Duschen ist besonders für Sportbegeisterte attraktiv.

Umkleiden Planung Swingerclub
Sauna Swingerclubs Planung

Whirlpools und Saunen laden zum Entspannen ein. Plane ausreichend Lüftung und Sicherheitsaspekte wie rutschfeste Böden und Handläufe. Eine separate Raucherlounge mit leistungsfähiger Lüftungsanlage schafft eine rauchfreie Umgebung in den restlichen Räumen.

Seminar- und Veranstaltungsräume ermöglichen die Durchführung von Workshops, Lesungen oder Partys zu bestimmten Themen. Ein Verkaufsbereich für Dessous, Spielzeug und Zubehör kann eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen.

Nicht zu vergessen sind Büros für die Verwaltung, Personalräume und Lagerräume für Vorräte und Reinigungsutensilien.

Grietje Concept & Design - Ihr kompetenter Partner für die Planung eines Swingerclubs

Die umfassende Planung eines Swingerclubs erfordert viel Fachwissen und Erfahrung. Grietje Concept & Design ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um alle Aspekte der Swingerclub-Planung geht – von der Kostenplanung über die Erstellung eines fundierten Businessplans bis hin zur detaillierten Raumplanung, Finanzierungsberatung und Behördengängen.

2023 haben wir einen ausführlichen Leitfaden für Swingerclub-Betreiber und diejenige, die es werden wollen, herausgebracht. Dafür wurden knapp 100 Personen zu ihren Wünschen, Vorstellungen, Erwartungen und Erfahrungen befragt. Dieser praxisnahe Ratgeber ist eine wertvolle Ressource für alle, die einen Swingerclub planen oder bereits betreiben.

Egal ob du gerade erste Planungsschritte unternimmst oder bei der Umsetzung Unterstützung benötigst – Grietje Concept & Design ist dein zuverlässiger Partner. Kontaktiere uns jetzt und profitiere von umfassender Beratung für dein Swingerclub-Projekt.

Leitfaden Planung Swingerclub

Tipps und News über die Swingerclub Szene bekommst du auf meinen Social Media Kanälen

Du möchtest Hilfe bei der Planung deines Erotik Unternehmens? Du brauchst Rat in den Bereichen Kostenoptimierung oder Raumplanung?

Kontaktiere mich jetzt für dein Kostenfreies Erstgespräch!

Teile diesen Post

Cookie Consent mit Real Cookie Banner