Ein Raum in dem es nur um die schönste Sache der Welt geht. Da stellt man sich doch die Frage, ob man das überhaupt braucht. Schließlich reicht das normale Schlafzimmer auch – oder? Nein! Denn genau dieses Schlafzimmer, in dem ihr täglich zu Bett geht, ist der Grund, warum ein gesondertes Sexzimmer sich lohnt.

 

Denn:

 

Stellt euch vor, wie es sich anfühlt, wenn man gemeinsam in den Urlaub fährt. Ein Hotelzimmer, das neu und unberührt ist, verleitet häufig zu neu entdeckter Leidenschaft. Man ist einfach entspannter und lässt neue Dinge auf sich zukommen. Häufig beginnt man sogar erst im Urlaub wieder auf die Signale seines Körpers zu achten.

Den gleichen Effekt kann man mit einem eigenen Sexzimmer hervorrufen.

Denn wenn man dieses Zimmer nur für einen Abend in der Woche oder sogar einen ausgewählten Tag im Monat benutzt – solange bleibt der Schlüssel für diesen Raum wie ein Heiligtum weggeschlossen – dann kann es sich nach etwas sehr Besonderem anfühlen.

So ein Raum kann auch ganz bestimmten Regeln folgen, die ihr festlegt und die eure Zeit hier noch schöner machen. Zum Beispiel: keine kritischen Worte über sich und seinen Körper. Oder: ein Kuss muss mindestens 10 Sekunden dauern (das erhöht den Serotonin-Spiegel!) Vielleicht ist es aber auch nur ein Raum in dem alles, was gesagt wird, in diesen vier Wänden bleibt. Es gibt keine Grenzen.

Dieses Zimmer bietet euch die einmalige Chance euch vom Alltag zu befreien!  Wenn ihr die Tür hinter euch schließt, gibt es keine Kinder, keinen Job, keinen Alltag – es gibt nur euch zwei, eure Gespräche, eure Erinnerungen und eure ganz intimen Momente.

Der Sinn und Zweck eines Sexzimmers

Ein Sexzimmer muss nicht zwingend nur für Sex genutzt werden. Entspannt euch einfach, hört zusammen einen Podcast, führt lange Gespräche oder sucht euch einen gemeinsamen Lieblingsfilm aus. Lest euch eure Lieblingsstellen aus einem Buch vor – oder lernt gemeinsam etwas über euch und euren Körper.

 

In diesem Raum geht es nur um euch und eure Zeit – deswegen darf er auch nicht zu etwas alltäglichem werden. Vereinbart spontan Termine oder plant sie – seid dabei möglichst flexibel und lasst es zu, dass ihr aus eurem Alltag herausgeholt werdet.

 

Oder schickt euch kleine Nachrichten per SMS in denen ihr euch in eurem Raum verabredet: „Ich warte an unserem ganz speziellen Ort auf dich! Kommst du vorbei?“. Vielleicht entwickelt sich daraus auch ein kleines Rollenspiel, das euch völlig neue Grenzen erkunden lässt. „Trag das Parfüm unseres ersten Dates!“

 

Ihr seid diejenigen, die diesen Raum mit Gedanken und Ideen füllen.

Wir planen für euch euer perfektes Sexzimmer

GRIETJE CONCEPT & DESIGN hilft euch dabei, eure Vorstellung umzusetzen. Wir planen und beraten euch bei der Gestaltung, der Umsetzung und geben euch gerne persönliche Tipps für die beste Zeit zu zweit. Euer Raum soll Schallgeschützt sein und nach Meeresbrise duften? Das Zimmer soll euch an eure Hochzeitsreise erinnern? Alles kein Problem. Ihr habt einen Traum und wir machen ihn wahr. Für euch gestalten wir eure private Wohlfühloase in eurem Zuhause.

 

Kontaktiert uns jetzt für ein kostenfreies Erstgespräch und erzählt uns von eurer Vorstellung!

 

Wir freuen uns auf euch!